Notar in Offenbach a. M.

Klaus Hackenbroich

Beurkundung trotz Coronavirus / Covid-19?

Wir sind für Sie telefonisch (069 888 639), per E-Mail (info@notar-hackenbroich.de), per Video- und Konferenzschaltung (teilen Sie uns einfach Ihre E-Mail Anschrift mit) erreichbar und haben für Beurkundungsvorgänge unverändert für Sie geöffnet, um zu gewährleisten, dass für Sie eine Beurkundung erfolgen kann, welches dem Umstand Rechnung tragen soll, dass auch in diesen schwierigen Zeiten Ihr berechtigtes Interesse an einer Beurkundung nicht nur wie gewohnt rechtssicher, sondern auch ohne erhöhtes Risiko für Ihre Gesundheit umgesetzt werden kann. Gerade jetzt wollen wir gewährleisten, dass für Sie relevante Vorgänge beurkundet werden können.

Wir bitten jedoch um Verständnis, dass das Betreten der Kanzleiräume nur Personen gestattet ist, die nicht innerhalb der letzten 14 Tage in einem vom Robert-Koch-Institut benannten Risikogebiet waren und, die nicht innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt mit einer positiv auf Covid-19 getesteten Person hatten.

 

Mehr erfahren

3

Derzeit kein Termin ohne vorherige Vereinbarung

Kommen wir nach Beurteilung Ihres konkreten Einzelfalls zu dem Ergebnis, dass eine Beurkundung nach Abstimmung des Beurkundungstermins per Telefon (069 888 639) oder per E-Mail (info@notar-hackenbroich.de) an meiner Notarstelle erfolgen kann, bitten wir jedoch um Ihr Verständnis, dass ohne Voranmeldung selbst „kleinere“ Beurkundungen, wie etwa Unterschriftsbeglaubigungen, nicht durchgeführt werden.

Am Eingangsbereich wird derzeit, u.a. durch eine Fensteröffnung, sichergestellt, nachdem wir auch zu Ihrer Sicherheit den eigentlichen Empfangsbereich gesperrt haben, dass sich ein Abstand von mind. 1.50 Meter zwischen Ihnen und meinen Mitarbeitern befindet. Die entsprechende mündliche Kontaktaufnahme oder auch das Entgegennehmen von Ausweisdokumenten oder sonstigen Urkunden bitte ich ausschließlich durch diese Öffnung vorzunehmen. Alternativ kann dies auch bei mir direkt erfolgen, sofern gewünscht. Ich bitte um Verständnis, dass derzeit grds. nur Urkundsbeteiligte Zutritt erhalten können. Vor, während und nach der Beurkundung wird daher ein Mindestabstand von mind. 1.50 Meter, regelmäßig von mind. 2 Meter, auch am Beurkundungstisch, eingehalten.

Meine Mitarbeiter und ich, werden zudem, sofern gewünscht, Nase- und Mundschutzmasken, sowie Händedesinfektionsmittel zur Verfügung stellen.

Urkundenbeteiligte können ggf. ein Urkundengeschäft nachgenehmigen, falls sie nicht persönlich erscheinen können oder wollen. Wir informieren Sie gerne über die bestehenden Möglichkeiten.

Sofern Sie es wünschen, führe ich wichtige Beurkundungen auch gerne bei Ihnen zu Hause durch. Voraussetzung ist u.a., dass sich Ihre Wohnung im örtlichen Zuständigkeitsbereich des Amtsgericht Offenbach am Main befindet.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie trotz dieser sehr schwierigen Zeit viel Kraft und den erforderlichen Zusammenhalt, denn nur mit gegenseitiger Hilfe und von jedem Einzelnen zu übernehmender Verantwortung dürfte es gelingen, diese Situation zu verbessern.

Ihr Klaus Hackenbroich

Kontakt

Notar & Rechtsanwalt

Klaus Hackenbroich
Luisenstraße 33
63067 Offenbach

Email: info(at)notar-hackenbroich.de

Tel.: +49 69 888 639

Sprechzeiten

Mo. - Fr. von 9.00 - 12.00 Uhr
Mo., Di., Do. 14.30 - 16.00 Uhr